Back

AIM 8: die nächste Stufe der Inspektionstechnologie

Nach Monaten intensiver Arbeit stellte Bosch Packaging Technology auf der Interpack 2014 in Düsseldorf das erste Modell der neuen Generation vollautomatischer Inspektionsmaschinen vor: die AIM 8 Serie. Die Entwicklung profitierte insbesondere von der Erfahrung der Eisai Machinery-Ingenieure, die ihr langjähriges Markt- und Technologiewissen nach der erfolgreichen Integration im Jahr 2013 weiterhin in die Bosch-Gruppe einbringen. Das Ergebnis der gemeinsamen Anstrengungen beeindruckte die internationalen Fachmessebesucher.

 

Besondere Beachtung fand das modulare Design der Maschine, das eine Anpassung der AIM 8 an Kundenanforderungen und Produkteigenschaften ermöglicht. So lässt sich beispielsweise ein Vorrotationsmodul, das zur Homogenisierung von Suspensionen und zur Reduzierung von Luftblasen in Flüssigkeiten eingesetzt wird, an das Hauptmodul anschließen. Das Hauptmodul ist mit einem CMOS-Inspektionssystem und bis zu fünf Inspektionsstationen ausgestattet. Außerdem können Kunden die Basiseinheit um ein Sub-Modul für zusätzliche Inspektionen erweitern. Die AIM 8 prüft mittel- bis hochviskose und gefriergetrocknete Produkte in Vials bei einer Ausbringung von bis zu 600 Behältnissen pro Minute. Ein neues Puck-Transportsystem ermöglicht einfache Formatwechsel und ein sicheres Handling der Behältnisse.

AIM8

 

Ein weiteres und gleichzeitig einzigartiges Highlight ist die Möglichkeit, zwei unterschiedliche Inspektionstechnologien zu kombinieren: die bewährte lichttransmissionsbasierte SD-Technologie (static division) und die kamera-basierte CMOS-Inspektion. Damit ist Bosch das einzige Unternehmen, das beide Technologien anbietet.

 

Die Zukunftsaussichten sind vielversprechend: Die Serie wird künftig weitere Behältnisse für parenterale Flüssigkeiten wie Karpulen, Spritzen und Ampullen abdecken und so den Kunden weitere modulare Lösungen für ihre Inspektionszwecke bereitstellen.

Video: http://youtu.be/uxaH9ivrYcU

Kontakt
Joachim Baczewski
Leiter Inspektionstechnologie (Japan)
Tel.: +81 (3) 5466-2550
E-Mail: joachim.baczewski@bosch.com

 

Links:

 

Top of page