Zurück

Verantwortung für Maschinen – und Prozesse

Um den Anforderungen komplexer globaler Pharmamärkte gerecht zu werden, benötigen Unternehmen neben innovativen Maschinen auch qualifiziertes Personal und effiziente Prozesse. Bei uns finden Kunden alles aus einer Hand. Denn das Unternehmen hilft Kunden auch dabei, ihre Fertigungsprozesse für die Verarbeitung oraler fester Darreichungsformen (OSD) optimal auszurichten. Zu diesem Zweck veranstaltet Bosch Packaging Technology regelmäßig Workshops und Konferenzen.

Die Zukunft der kontinuierlichen Fertigung
Mitte Oktober fand beispielsweise die internationale Expertenkonferenz zur kontinuierlichen Herstellung oraler fester Darreichungsformen der Bosch-Tochter Hüttlin statt. „Mit dieser Konferenz wollten wir zu einer realistischen Zukunft der kontinuierlichen Fertigung beitragen. Ziel war es, die technischen, prozessbezogenen, regulatorischen und betriebswirtschaftlichen Möglichkeiten sowie die Herausforderungen an bestehende und zukünftige OSD-Anlagen zu analysieren und neue Erkenntnisse darüber auszutauschen, wie man diese meistern kann“, erklärt Martin Gross, Managing Director von Hüttlin.

Die Konferenz beinhaltete neben Expertenvorträgen auch einen Besuch im Schopfheimer Werk mit Live-Demonstrationen. Hüttlin nutzte die Gelegenheit, um seine Xelum-Plattform für die kontinuierliche Herstellung von OSD vorzustellen. „Die Teilnehmer waren beeindruckt von unserem alternativen und einfachen Ansatz der kontinuierlichen Fertigung, der für robustere Prozesse und erhöhte Flexibilität sorgt“, so Martin Gross.

GKF Capsule Academy
Bereits Ende September fand am Standort Waiblingen der dreitägige WoBosch_PHS_Capsule_Academyrkshop „GFK Capsule Academy“ zu verschiedenen Themen rund um die Abfüllung von Hartkapseln statt. Gemeinsam mit den Teilnehmern beleuchteten die Kapselexperten kritische Parameter zur Prozess- und Maschinenoptimierung. Die Teilnehmer hatten dabei nicht nur Gelegenheit, sich mit den anwesenden Spezialisten auszutauschen, sondern konnten auch selbst Kapseln abfüllen. „Mit der Kombination aus Theorie und Praxis ermöglichen wir es unseren Kunden, ihre Kenntnisse zu vertiefen und so die Prozesseffizienz ihrer Kapselabfüllung zu verbessern“, erläutert Dr. Thomas Brinz, Leiter Engineering Pharma Service.

 

Kontakt
Matthias Mössinger
Product manager
E-Mail: Matthias.Moessinger@bosch.com
Telefon: +49(711)811-17836

 

Seitenanfang