Zurück

Videoserie zum Modularen modularen Formulierungssystem SVP (Teil II): Technologievorstellung live aus der Fabrik

In unserem zweiten Teil der Videoserie über das modulare Formulierungssystem SVP stellt Stephan Hüttner, Leiter der Abteilung für Prozesstechnologie, die Technologie live aus unserem Werk in Dresden vor.

Das SVP Prozesssystem ist eine hochmodulare und flexible Lösung für die Herstellung von Parenteralia in kleinen Mengen. Es zeichnet sich durch ein vorgefertigtes integriertes Reinraumdesign aus, bei dem die gesamte Peripherietechnik außerhalb des Reinraums in einem technischen Skid untergebracht ist. Der Produktionsbereich selbst kann auch abgetrennt und unter verschiedenen Raumklassifizierungen betrieben werden, je nach Anforderung der Anwendung. Sowohl bei der Gestaltung des Raumkonzepts des Kunden als auch bei der Konfiguration der Produktionseinheiten bietet Syntegon ein Höchstmaß an Flexibilität.

Gemäß Kundenanforderungen werden Form, Volumen und die Funktionalität der Prozessanlage definiert. Über 70 vorgetestete Funktionsmodule stehen zur Verfügung, um Chargengrößen von 13 bis 3.000 Litern zu verarbeiten, und bieten so eine unvergleichliche Flexibilität und einen hohen Komfort: Vom optionalen mobilen Homogenisator bis hin zum integrierten CIP-Modul ist alles verfügbar. Das vorgefertigte integrierte Reinraumdesign beinhaltet die Laminar-Flow- und Beleuchtungseinheiten. Da die Sicherheit von Bedienern und Produkten an erster Stelle steht, können auch komplexe Anforderungen wie aseptische Verarbeitung oder den Umgang mit toxischen Substanzen einfach durch Einbindung der entsprechenden Funktionsmodule erfüllt werden

Unsere Automatisierungsarchitektur, die nach ISA-88 aufgebaut ist, ist eine der Grundlagen des Modularisierungskonzepts. Mechanik, Elektronik und Software verschmelzen in den  Systemen zu intelligenten mechatronischen Modulen. Die Umsetzung Ihrer individuellen Rezeptur auf dem SVP-Prozesssystem kann auf drei verschiedene Arten realisiert werden: Programmsequenz-, Produktionssequenz- und Batch Management-Systeme stehen zur Verfügung. Lassen Sie uns gemeinsam Trends definieren und die digitale Produktion vorantreiben. Wir liefern innovative  Lösungen für die Produktionsüberwachung und -steuerung.SVP deckt Ihre aktuellen und zukünftigen Anforderungen an die parenterale Formulierung kleiner Mengen ab.

Möchten Sie mehr erfahren? Besuchen Sie unsere Website und nehmen Sie direkt Kontakt mit unserem Fachexperten Stephan Huettner auf.

 


 

Kontakt

 

 

Stephan Hüttner ist Leiter der Technik bei Syntegon und verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Anlagenbau, davon 15 Jahre in der pharmazeutischen Industrie

E-Mail: stephan.huettner@syntegon.com

Seitenanfang